Gut vernetzt in der Niederbayern-SPD!

Presse


Die Delegation des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau beim SPD-Bezirksparteitag mit dem Parlamentarischen Staatssekretär und SPD-Landesvorsitzenden Florian Pronold MdB (li.), SPD-Bezirksvorsitzenden Christian Flisek MdB (4.v.re.), SPD-Kreisvorsitzenden und stellv. SPD-Bezirksvorsitzenden Dr. Bernd Vilsmeier (6.v.li.), den stellv. Bezirksvorsitzenden Rita Hagl-Kehl MdB (5.v.li.) und Ruth Müller MdL (re.).

SPD-Dingolfing-Landau übernimmt wieder Schlüsselpositionen

 

Dingolfing-Landau.

Bei den Neuwahlen des SPD-Bezirksvorstandes beim SPD-Bezirksparteitag im Bürgersaal in Ergolding am gestrigen Samstag konnte sich auch der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder gut positionieren. Mit Dr. Bernd Vilsmeier aus Marklkofen-Warth als neuen stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden und Pressesprecher und Dr. Jürgen Schniedermeier aus Landau als Schatzmeister konnte der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder Schlüsselpositionen im SPD-Bezirksvorstand besetzen und übernimmt somit auch Verantwortung für die politische Arbeit der SPD in Niederbayern. Dies zeigt einmal mehr, dass das Engagement und die Kompetenz der Genossinnen und Genossen aus dem SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau in ganz Niederbayern geschätzt werden. Weitere Vertreter des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau im neuen SPD-Bezirksvorstand sind Christine Trapp aus Dingolfing, Florian Huber aus Moosthenning, Ludger Brüggemann aus Oberhausen, Martin Rapke aus Landau und Andy Zukunft aus Frontenhausen.

Im Namen des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau gratulierte Bernd Vilsmeier dem wieder gewählten SPD-Bezirksvorsitzenden Christian Flisek aus Passau zur Wahl und sicherte ihm die Unterstützung der Genossinnen und Genossen aus dem Landkreis Dingolfing-Landau für die Arbeit im SPD-Bezirksverband zu.

Wo sind die Regierungsprojekte der selbsternannten Kanzlerpartei CDU/CSU in der derzeitigen Bundesregierung war die große Frage in den Reden von Parlamentarischen Staatssekretär und einzigem Regierungsmitglied aus Niederbayern, Florian Pronold MdB, und SPD-Bezirksvorsitzenden Christian Flisek MdB. Während die SPD akribisch ihre in den schwierigen Koalitionsverhandlungen mit der Union abgerungenen Inhalte wie Mindestlohn, Rente mit 63, Verbesserungen der Erwerbsminderungsrente, Mietpreisbremse, mehr Gleichstellung von Mann und Frau, Verbesserungen in der Pflegeversicherung, Fortschreiben der von der Union wenig geliebten Energiewende, finanzielle Unterstützung der Kommunen in Milliardenhöhe durch den Bund, in der Zuwanderungsproblematik und Steuergerechtigkeit abarbeitet und umsetzt, kommt von der CDU und CSU nur Gemaule über vermeintlich zu viel Bürokratie beim Mindestlohn und alle möglichen Verrenkungen bei der Umsetzung des anscheinend einzigen Projekts der Union, der Pkw-Maut.

 

Das Fazit des SPD-Kreisvorsitzenden und frisch gewählten stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden Dr. Bernd Vilsmeier: Ob kommunal, in Bayern, im Bund oder in Europa – auf allen Ebenen gilt: "Wo die SPD regiert, geht es den Menschen besser und es geht voran!"

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 657968 -