Michael Adam soll am Samstag als Chef der SPD Niederbayern gewählt werden

Allgemein

Niederbayerische Genossen wählen in Pfarrkirchen neuen Vorstand – Muggendorfer will Vorsitz abgeben

Um die Vorbereitung der Bezirksvorstandswahlen ging es in der letzten Sitzung der niederbayerischen SPD in Plattling. Am Samstag, den 26. Februar wird die Vorstandschaft neu gewählt und aus den verschiedenen Unterbezirken kamen die Vorschläge für die Kandidaten auf den Tisch, die sich in den nächsten zwei Jahren an der Gestaltung der politischen Landschaft Niederbayerns beteiligen wollen.

Ein Generationswechsel steht an der Spitze der SPD Niederbayern bevor. Die bisherige Vorsitzende, Johanna Werner-Muggendorfer, Landtagsabgeordnete aus dem Landkreis Kelheim, will ihr Amt in jüngere Hände geben.

Ausschlaggebend dafür sei in erster Linie der Rat ihrer Ärzte, sich nach dem Schlaganfall im vergangenen Jahr nicht mehr soviel zuzumuten. „Als Mutter Courage der niederbayerischen SPD hat sie im Landtag stets für die Belange der Niederbayern und insbesondere der sozial Schwachen gekämpft“, attestierte ihr der langjährige Landtagskollege Udo Egleder aus Dingolfing. Deshalb sei es nun auch an der Zeit, an die eigene Gesundheit zu denken.

In ihre Fußstapfen soll nach dem Willen des Bezirksvorstands der Bodenmaiser Bürgermeister Michael Adam treten. „Mit einem Kommunalpolitiker, der in ganz Bayern ein hervorragendes Renommee besitzt, ist die niederbayerische SPD für die Zukunft bestens gerüstet“, zeigt sich Werner-Muggendorfer zufrieden mit Adams Kandidatur.

Die beiden Landtagsabgeordneten Bernhard Roos und Reinhold Perlak werden ebenfalls nicht mehr als stellvertretende Bezirksvorsitzende kandidieren. „Wir werden als Stimmen Niederbayerns in Bayerischen Landtag jedoch weiterhin eng mit dem Bezirksvorstand verbunden bleiben“, erklärt Perlak, der sich freut, dass die niederbayerische SPD viele junge Talente habe, die nun für ein Amt im Bezirksvorstand kandidieren.

„Bei der niederbayerischen SPD ist in jeder Region kompetenter Nachwuchs vorhanden“, stellte auch Ehrenvorsitzende und MdB a. D., Bruni Irber, fest. Deshalb sei es wichtig, jetzt die Weichen für den Generationswechsel richtig zu stellen und so für eine erfolgreiche Verjüngung zu sorgen.

Der Bodenmaiser Bürgermeister Michael Adam freut sich auf die Herausforderung, das Amt des Bezirksvorsitzenden zu übernehmen und hofft, am Samstag die Delegierten aus ganz Niederbayern zu gewinnen. „Wir müssen der Anwalt Niederbayerns in München sein. Auf fragwürdige Zukunftsräte oder auf die CSU braucht man hier nicht zu hoffen, wenn sich etwas bewegen soll“, so Adam.

Der Bezirkstag findet ab 10.30 Uhr in der Stadthalle Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn statt. Grußworte werden der Landesvorsitzende der Bayern SPD, Florian Pronold, die Kreisvorsitzende der SPD Rottal-Inn, Renate Hebertinger und der Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Kurt Valée sprechen.

 

Homepage SPD Bezirk Niederbayern

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 723784 -