Nachrichten zum Thema Bildung

Gebührenfreie (Aus-)Bildung für alle 14.01.2013 | Bildung


SPD-Ortsvereine werben für Volksbegehren gegen Studiengebühren

Marklkofen-Steinberg.

Nur noch in Bayern und Niedersachsen, also in 2 von 16 Bundesländern werden Studiengebühren erhoben. Alle anderen Länder haben sie nie eingeführt bzw. längst wieder abgeschafft. Und bei einem Regierungswechsel in Hannover fallen sie auch, so die SPD-Vorsitzenden von Dingolfing-Landau, Steinberg und Marklkofen, Bernd Vilsmeier, Adolf Moser und Franz Wimmer. Für viele Familien sind die Gebühren von bis zu 1.000 Euro pro Jahr einfach zu viel und schrecken qualifizierte junge Menschen von einem mehrjährigen Studium ab. Deshalb wird das Volksbegehren gegen Studiengebühren von einem breiten gesellschaftlichen Bündnis aus allen Parteien - außer CSU und FDP -, den Gewerkschaften, kirchlichen Verbänden wie dem BDKJ, Lehrer- und Schülerverbänden getragen.

Veröffentlicht am 14.01.2013

 

Erst 10 und schon aussortiert? 17.07.2011 | Bildung


SPD-Konzept zur Gemeinschaftsschule diskutiert

G8, R6, Quali, M-Klassen, Mittelschule, zwei- oder dreigliedriges Schulsystem – bei den vielen Schlagworten verliert man fast den Überblick, fragte der SPD-Kreisvorsitzeder Dr. Bernd Vilsmeier den Bildungsexperten und SPD-Landtagsabgeordneten Martin Güll aus Dachau am Rande des SPD-Landesparteitages über die Reform, der Reform, der Reform im Bildungssystem.
Der Übertritt auf die weiterführenden Schulen in Bayern ist eng mit Druck, Versagensängsten, Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls der Kinder und Verlust der Lernmotivation verbunden. Die Erfahrung der Kinder: Wer Fehler macht, bleibt auf der Strecke. Schon eine „Drei“ in einer Probe löst eine psychische Krise aus. Die Angst vor der Schule beginnt, erklärte Martin Güll MdL, der selbst Hauptschullehrer und Leiter einer Hauptschule war.

Veröffentlicht am 17.07.2011

 

SPD stellt Konzept der Gemeinschaftsschule vor 11.07.2011 | Bildung


Der demografische Wandel ist nicht aufzuhalten, es werden immer weniger Kinder geboren. Die Betriebe machen sich Sorgen, ob sie in Zukunft noch Fachkräfte finden, in den Vereinen und Musikschulen fehlt der Nachwuchs, die Jugendarbeit wird immer schwieriger. Gerade jetzt müssen wir umdenken und Ideen für ein erfülltes Leben auch außerhalb der Großstädte entwickeln.

Veröffentlicht am 11.07.2011

 

Kommunalakademie Bayern Seminarangebot der Friedrich-Ebert-Stiftung 2010 21.12.2009 | Bildung


Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet auch 2010 wieder Seminare im Rahmen der KommunalAkademie Bayern an. Von Rhetorik über Finanzen, Stadtplanung oder Bürgerbeteiligung finden aktive Kommunalpolitiker und jene, die es werden wollen, ein reiches Angebot auf den Seiten der Friedrich-Ebert-Stiftung Regensburg und der KommunalAkademie Bayern.

Das Seminarangebot für 2010 finden Sie hier.
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Veröffentlicht von SPD Bezirk Niederbayern am 21.12.2009

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 657998 -