Georg Wintersperger als Ortsvorsitzender betätigt

Ortsverein

Die wieder gewählte SPD-Vorstandschaft in Wallersdorf

Im Rahmen seines traditionellen Sommerfestes am Wallersdorfer Sportgelände wählten die Wallersdorfer SPD-Mitglieder ihre Vorstandschaft für die kommenden zwei Jahre.

dazu waren viele SPD-Mitglieder und viele Kandidaten aus der Kommunalwahl und Unterstützer der SPD Wallersdorf erschienen, darunter SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier.

In seinem Tätigkeitsbericht ging Wintersperger auf die zahlreichen Aktivitäten des Ortsvereins in den vergangenen beiden Jahren ein. Dominiert wurde Bericht vom Rückblick auf den Kommunal- und Bürgermeisterwahlkampf in Wallersdorf. Der großartige Einsatz der SPD-Mitglieder und der Kandidaten, ganz besonders von SPD-Bürgermeisterkandidat Herbert Fellinger konnte leider nicht in mehr Mandat umgesetzt werden. Im fraglichen Zeitraum wurden vier Mitgliederversammlungen und 13 Vorstandssitzungen abgehalten. Es wurden eine ganze Reihe von Veranstaltungen organisiert und besucht. Jedes Jahr trifft man sich zum Neujahrsempfang. Ebenfalls Tradition haben das SPD-Sommerfest und der Stammtisch beim Wallersdorfer Volksfest. Von der Bevölkerung gut angenommen wird die jedes Jahr durchgeführte Info-Radel-Tour durch die Marktgemeinde. Für die Kinder bietet man jedes Jahr beim Ferienprogramm eine Kinder- Olympiade an. 2019 organisierte man die 1. Marktmeisterschaft im Schafkopf, die im Rahmen des Volksfestes durchgeführt wurde und großen Anklang fand. Den Kassenbericht trug Kassiererin Sandra Wintersperger vor. Die Kasse war von den Revisoren Brunhilde Zehentmeier und Manfred Niederl geprüft worden und es konnte eine einwandfreie Kassenführung bestätigt werden, sodass Wahlleiter Bernd Vilsmeier die Entlastung des Vorstands vorschlug, die einstimmig erteilt wurde.

Die anschließenden Neuwahlen brachten keine Veränderungen. Georg Wintersperger wurde wieder zum Ortsvorsitzenden gewählt, Herbert Fellinger bleibt stellvertretender Vorsitzender und auch der Posten des Kassiers bleibt mit Sandra Wintersperger unverändert. Zur Schriftführerin und Mitgliederbeauftragten wurde erneut Johanna Niederl gewählt. Als Beisitzer fungieren Ludwig Detterbeck, Rudolf Frankl, Quirin Heimler, Michael Schöfer, Josef Starzer, Alfred Zehentmeier und Adolf Zollner. Zu Revisoren wurden Joachim Biskupek und Manfred Niederl gewählt.

Anschließend waren noch die Delegierten zu wählen: Delegierte zur Kreiskonferenz sind Herbert Fellinger und Adolf Zollner, Ersatz sind Georg Wintersperger und Johanna Niederl. Beim Unterbezirk sind Georg Wintersperger und Mike Schöfer die Delegierten, ihre Vertreter sind Herbert Fellinger und Johanna Niederl. Zu Delegierten der Bundeswahlkreiskonferenz wählte die Versammlung Georg Wintersperger und Herbert Fellinger, Vertreter sind Adolf Zollner und Mike Schöfer. Bevor man zum gemütlichen Teil des Sommerfestes überging, bedankte sich Georg Wintersperger bei den Familien Niederl und Detterbeck für die Unterstützung bei der Durchführung des Festes. Allen Kuchen- und Salatspendern wurde neben den Dankesworten ein kleines Präsent überreicht. Herbert Fellinger ließ anschließend die Kommunalwahlen Revue passieren und dankte dabei allen, die den SPD-Ortsverein in vielfältiger Weise dabei unterstützt haben. Bernd Vilsmeier ging noch auf einige aktuelle Themen der Bundes- und Landespolitik ein, bevor Herbert Fellinger den Grill anfeuerte.

 

Das Foto zeigt die wieder gewählte SPD-Vorstandschaft in Wallersdorf: (v.li.) Ludwig Detterbeck, Joachim Biskupek, Rudi Frankl, Alfred Zehentmeier, Josef Starzer, Herbert Fellinger, Manfred Niederl, Georg Wintersperger, Adolf Zollner, Johanna Niederl, Mike Schöfer, SPD-Kreisvorsitzender Bernd Vilsmeier, Sandra Wintersperger und Quirin Heimler.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 818047 -